Kinderflohmarkt

Der Kinderflohmarkt findet zu den gleichen Zeiten statt, wie der Floh- und Trödlermarkt. Auch hier müssen die Zeiten zwingend eingehalten werden.

Für die Kinder wird in der Bühler-Allee ein spezieller Platz reserviert, wo sie ihre Artikel verkaufen dürfen. Kinder, die Ihre Stände an anderen Orten aufstellen, müssen ihren Stand in die Bühlerallee verschieben.

Verkaufen dürfen die Kinder ihre eigenen Artikel, wie z.B. Spielzeuge, Spiele oder Kinderartikel. Es ist nicht erlaubt, die Waren von den Eltern zu verkaufen. Die Eltern können am Floh- und Trödlermarkt einen eigenen Standplatz mieten.

Damit die Auflagen eingehalten werden, führen wir während dem Flohmarkt regelmässig Kontrollen durch. Werden diese Auflagen nicht eingehalten, wird das Kind vom Kinderflohmarkt verwiesen.

Der Kinderflohmarkt ist kostenlos.