Auflagen für Marktteilnehmer

Die Stadt Rapperswil-Jona stellt mit der Bewilligung für den Floh- und Trödlermarkt einige Auflagen, welche zwingend eingehalten werden müssen. Mit der Einzahlung der Marktgebühr akzeptieren Sie diese Auflagen vorbehaltlos.

 

Auf- und Abbau:

Die Anfahrt zu den Standplätzen muss über den Hauptplatz erfolgen. Um ein Verkehrschaos zu vermeiden, werden die Sektoren gestaffelt geöffnet:

Sektor C: 07.30 Uhr

Sektor B: 07.45 Uhr

Sektor A: 08.00 Uhr

Es ist nicht möglich, vor diesen Zeiten auf das Marktgelände zu fahren. 

Sämtliche Fahrzeuge müssen nach dem Entladen SOFORT aus dem Marktgelände gefahren werden.

 

Marktzeiten:

08.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Es ist nicht gestattet, vor 17.00 Uhr mit dem Auto auf das Gelände zu fahren. Die Marktplätze müssen bis spätestens 18.00 Uhr geräumt sein.

 

Parkmöglichkeiten:

Fahrzeuge sind nur zum Zweck des Entladens, sowie nach dem Markt für den Wegtransport der Waren erlaubt. Es dürfen keine Fahrzeuge neben den Standplätzen parkiert werden. Wir empfehlen den Martkteilnehmern, ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz Nr. 7 (Südquartier, Lido) in der Nähe der Eishalle/Kinderzoo abzustellen. Am Automaten kann eine Tageskarte gelöst werden. Diese Möglichkeit ist günstiger als die nahegelegenen Parkhäuser. Fahrzeuge ohne gültiges Ticket werden vom Polizeidienst der Stadt Rapperswil-Jona gebüsst. Die Standgebühren beinhalten KEINE Parkplatzgebühren!

 

Zufahrt Anwohner:

Die Zufahrt zu den privaten Parkplätzen und Garagen in der Altstadt sind in jedem Fall zu gewährleisten.

 

Begrenzung Marktplätze:

Die Begrenzungen der Marktplätze sind strikte einzuhalten. Die Sicherheitsorgane der Stadt Rapperswil-Jona werden Kontrollen durchführen (Durchfahrtbreite für Rettungsfahrzeuge). Die Begrenzungen sind am Boden markiert. Grosse Stände 4 x 4 Meter, kleine Stände 3,3 x 3 Meter.

Der Verkauf von Esswaren und Getränken ist nicht gestattet:

Die Verpflegungszone befindet sich auf dem Fischmarktplatz und ein Grill steht vor dem Hotel Schwanen.

 

Fahrzeuganhänger:

Fahrzeuganhänger dürfen auf dem gemieteten Standplatz aufgestellt werden, sofern sie innerhalb der Markierungen stehen. Die maximale Höhe für Anhänger beträgt 1 Meter! Es dürfen keine höheren Verkaufsanhänger aufgestellt werden.

 

Dimensionen Standplätze:

Leider können auf dem gesamten Areal keine 3,3 x 3, bzw. 4 x 4 Meter-Stände garantiert werden. Aufgrund der Platzverhältnisse ist es möglich, dass die genauen Standmasse daher leicht von den offiziellen Angaben abweichen können.

 

Kinderflohmarkt:

Der Kinderflohmarkt in der Bühlerallee ist ausschliesslich den Kindern vorbehalten. Eltern, die ihre Kinder für sich Waren verkaufen lassen, werden daher nicht toleriert und vom Flohmarkt ausgeschlossen. Die Kinder bezahlen keine Platzgebühren. Der Kinderflohmarkt befindet sich in der Bühlerallee, neben den Ständen B1 und B4.

 

Abfallentsorgung:

Jeder Marktteilnehmer ist selber für seinen Stand, sowie die abschliessende Säuberung verantwortlich. Dem, der seinen Platz nicht sauber verlässt, wird eine Busse von 100.-- SFr. in Rechnung gestellt. Der Kehricht darf nicht in den öffentlichen Abfallbehätern entsorgt werden!

 

Anmeldung und Bezahlung:

Über die Rubrik "Marktteilnehmer" -  "Anmeldung" gelangen Sie - sofern freigegeben - zur Anmeldung für den Floh- und Trödlermarkt. Die Anmeldung ist erst gültig, wenn die Zahlung eingegangen ist und die Anmeldung vom Veranstalter bestätigt wurde.

 

Nichtdurchführung des Flohmarktes:

Der Floh- und Trödlermarkt Rapperswil findet nur bei angemessener Witterung statt,. Bei unzumutbaren Wetterbedingungen wie bspw. Sturm und Hagel wird der Markt nicht durchgeführt. Selbiges gilt auch, falls der Flohmarkt aus weiteren Gründen, beispielsweise durch Ereignisse höherer Gewalt, Pandemie oder Ähnlichem, ohne Verschulden der Veranstalter nicht durchgeführt werden kann. Sollte der Markt nicht durchgeführt werden können, werden bezahlten Anmeldungen aber selbstverständlich kostenlos auf den nächsten Anlass transferiert. Eine Rückerstattung der beglichenen Anmeldegebühr ist in sämtlichen Fällen absolut ausgeschlossen. 

 

Abmeldung oder Nicherscheinen:

Sollten Sie sich für den Anlass angemeldet und die Anmeldegebühr bezahlt haben, aber nicht am Anlass teilnehmen können, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Anmeldegebühr, sowie auf Transfer auf den nächsten Anlass. Wir behalten uns vor, fehlbare Marktteilnehmer aus eigenem Antrieb von zukünftigen Anlässen auszuschliessen.

 

Zuwiderhandlungen:

Zuwiderhandlungen werden gebüsst und ziehen einen sofortigen Ausschluss mit sich. Auch hängt das Stattfinden weiterer Märkte von der Einhaltung der Auflagen ab.